• teaser_x3
  • teaser_x7
  • teaser_x4
  • teaser_x6
  • teaser_x1
  • teaser_x8
  • teaser_x2
  • teaser_x9
  • teaser_x5

Service

Verbringen Sie eine schöne Zeit in Poysdorf. Hier finden Sie Näheres.

 

Poysdorf – die CHAMPAGNE Österreichs

Seit Jahrhunderten wird die „Wein- und Sektmetropole Poysdorf“ in der Heimat des „Pfefferls“ vom Weinbau geprägt. Dies zeigt sich schon im Stadtwappen: Zwei Weinbauern tragen eine an einen langen Stock gebundene Riesentraube. Was wie eine Frucht aus dem Schlaraffenland anmutet, symbolisiert die riesige Bedeutung des Weines für diese Region.

Mit fast 1400 Hektar Rebfläche ist Poysdorf im nördlichen Weinviertel einer der allergrößten Weinorte des Landes. Auf so bekannten Rieden wie „Kirchbergen“, „Bürsting“ (lehmig bis lössig) oder der ältesten urkundlich erwähnten Ried Österreichs (1338) „Herrmannschachern“ (tonig), gedeihen vor allem Grüner Veltliner, Welschriesling, Riesling, Grüner Sylvaner und Zweigelt. In günstigen Jahren reifen auch so anspruchsvolle Weine wie Cabernet Sauvignon, und es gelingt bei vielen Sorten auch der Ausbau zu Spezialitäten im Prädikatsbereich.

Apropos: Wussten Sie, was Poysdorf und die Champagne gemeinsam haben? Sie liegen auf dem selben geografischen Breitengrad!


 

Kultur & Freizeit

Bereits Ende des 12. Jahrhunderts wurde der Name “ Poistorf “ schriftlich erwähnt, 1582 verlieh Rudolf II. den Einwohnern das Marktrecht (1923 wurde Poysdorf zur Stadt erhoben).
Die Pfarrkirche wurde im Jahr 1640 „Johannes dem Täufer“ geweiht. Offensichtlich erwies sich der Schutzpatron dankbar, zumal schon wenige Jahre später die kriegerischen Schweden von einer Zerstörung der Kirche Abstand nahmen, weil man ihnen 1000 Eimer Wein zur Verfügung stellte …

… was einmal mehr für die enorme Bedeutung des Weines in dieser Region spricht: Die romantischen Kellergassen gelten als einzigartiges Kulturerbe, idyllische Weinrieden und gemütliche Heurigen laden in Poysdorf zum Verweilen ein!

Ist die Verlockung einer intensiven „organoleptischen Prüfung“ der Poysdorfer Kreszenzen (die sich wirklich lohnt!) auch noch so groß, sollte man sich dennoch die zahlreichen Kultur- und Freizeitaktivitäten nicht entgehen lassen.

 

VINO VERSUM

vinoversum

Eine besondere Beziehung verbindet Poysdorf mit der Weintraube. Seit fast einem halben Jahrtausend ziert eine riesige Traube, getragen von den biblischen Kundschaftern, das Poysdorfer Wappen. Tauchen Sie ein in die Poysdorfer WEIN+TRAUBEN Welt und entdecken Sie die Geschichte der Traube und ihrer Stadt.

 

Sonder Ausstellung – KELLER.KULTUR.ERBE.

Die Sonderausstellung „KELLER.KULTUR.ERBE“ widmet sich den bekannten Weinviertler Kellergassen, den sogenannten typischen „Dörfern ohne Rauchfang“ und zeigt erstmals wissenschaftlich untersucht die Geschichte der Weinkeller sowie der Weinlagerung. Europas beeindruckende Weinkellerarchitekturen werden ebenso unter die Lupe genommen wie die Entwicklung und Nutzung der Weinkeller und das Entstehen der Kellergassen. Sind die Weinviertler Kellergassen UNESCO Weltkulturerbe-reif?

Schlumberger Sektwelt

„Brüder kommt wir trinken Sterne“. Alles über das gewisse Prickeln auf der Zunge, erfährt der Besucher im ehemaligen Klosterkeller der Familie Riegelhofer. Die Sektwelt bietet einen interessanten Überblick über die Geschichte, die historische Entwicklung und die Methoden der Sektproduktion. Zu bestaunen gibt es neben einer umfangreichen Sammlung von Sektkühlern und Sektgläsern aus den verschiedensten Epochen auch das größte Sektglas der Welt.

Weinmarkt Poysdorf

logo_weinmarkt-small

Das ganze Jahr über haben Sie hier die Möglichkeit, sich von der Qualitätsproduktion der Poysdorfer Winzer zu überzeugen und diese zu Ab-Hof-Preisen mit nach Hause zu nehmen.
Insgesamt stehen 300 verschiedene Weine von 30 Qualitätswinzern zur Verfügung.

Traktorwandern, Stadtrundfahrt und Fürstliche Rundfahrt

Mit dem Oldtimertraktor durch Weingärten, Kellergassen und Kultur

Kellergassenführungen

Untrennbar mit der Kulturgeschichte von Poysdorf sind natürlich die verschiedenen Kellergassen des Ortes verbunden.
Eine der bekanntesten davon ist die „Gstetten“, die aus knapp 40 Objekten besteht, die kleinste und zentralste, deren Eingang an die große Kirchenstiege grenzt, wird „Kirchgraben“ genannt.
Amüsantes und Wissenswertes über die Geschichte, Architektur und Tradition der sogenannten „Dörfer ohne Rauchfang“ erfahren Sie anlässlich einer gemütlichen Wanderung von einem professionell ausgebildeten Kellergassenführer.

Golfplatz Poysdorf

Eingebettet zwischen Weingärten, Obstanlagen und Ackerland bietet sich hier eine Kulisse, die selbst erfahrenen Golfspieler den Atem raubt.
Holes/Par: 18/71, Länge Damen 5200 m, Herren 5614 m, Champion 5968 m. Nähere Informationen unter: 02552/20272

 

Da liegen Sie richtig


Übernächtigungsmöglichkeiten

Vom ****Hotel, über Genießerzimmer bis zum Apartment!

Campingplatz  und Freizeitzentrum

Der kleine, feine Campingplatz „Veltlinerland“ direkt am Badeteich hat 20 Stell- und 23 Dauerplätze und im neuen Sanitärgebäude alles, was das Camperherz begehrt.

 

Für jeden Geschmack


Restaurants

Gute Speisen und herrliche Weine – Genießen sie Ihren Aufenthalt!

Heurige

Gemütlich rasten in der Kellergasse, mit einer deftigen Jause und einem guten Glas Wein!

Cafe und Bars

Mit Kaffee und Kuchen den Nachmittag genießen!

Tafeln in Poysdorf

Offene Keller

Eine nette Möglichkeit Weine zu verkosten und mit dem Winzer zu plaudern…

© 2015 Impressum